#

Luftaufnahmen mit Drohnen – TV Werbung

Publiziert am Juni 30th, 2016

Luftaufnahmen haben ihren Weg in die hochqualitative TV-Werbung gefunden. Welche Ansprüche, Herausforderungen und Herangehensweise es dabei gibt, erfährst du in diesem Artikel.

Ansprüche

Die Ansprüche von Filmproduktionen an einen Luftaufnahmen-Anbieter sind bei TV Werbungen sehr hoch. Es wird viel Geld in die Produktion der Werbung gesteckt und dementsprechend sind die Erwartungen des Kunden. TV-Produktionen werden im Normalfall von einer Werbeagentur geleitet, die wiederum eine Filmproduktion beauftragt. Am Filmset sind sehr viele Personen: Leute von der Agentur, Filmproduktion, Licht, Kamera, Ton, Schauspieler, Maske und natürlich der Kunde selber. Dementsprechend muss der Regisseur den Drehtag sehr genau durchstrukturieren. Wenn die Luftaufnahmen dann an der Reihe sind, sollte man gut vorbereitet sein.

 

Besprechung der Luftaufnahmen

Die richtige Kommunikation am Set ist ausschlaggebend für einen reibungslosen Ablauf. Für einen Regisseur ist wichtig, dass die Produktion effizient abläuft. Darum sollte man minuziös planen, wie die Aufnahme aussehen soll. Dazu gehört die Bestimmung der Flugroute sowie das Start- und Endframe (Bildausschnitt). Vor dem Start der Drohne wird mit dem Regisseur besprochen, was erwartet wird und wie er sich die Luftaufnahme vorstellt. Zu beachten gibt es, dass der Kameraoperator mit dem Regisseur über die Kameraeinstellungen spricht und ihm via Livebild den Bildausschnitt zeigt.


 besprechung-luftaufnahmen-luftruum

 

Luftaufnahmen mit Fahrzeugen und Personen

Aufnahmen von statischen Objekten wie Gebäude oder Landschaften können leicht wiederholt werden. Doch Luftaufnahmen mit Personen oder Fahrzeugen müssen zeitlich getimt werden. Daher sollte unbedingt ein Testflug gemacht werden ohne Protagonisten und Fahrzeuge. Erst wenn der Regisseur zufrieden ist mit der Bildgestaltung, werden die Protagonisten bzw. Fahrzeuge in Position gebracht. Dabei ist sehr wichtig, dass alle wissen wann sie was tun müssen. Sobald die Drohne in der Luft ist, wird es laut und schwierig Anweisungen zu geben. Damit eine gute Kommunikation während des Drehs möglich ist, haben wir immer zwei Funkgeräte dabei. Nicht jede Filmproduktion denkt daran solche mitzunehmen.

fahrzeuge-luftaufnahmen-luftruum

 

Der Kundenservice

Es gehört zum absoluten Standard, dass der Regisseur einen eigenen Monitor hat um die Aufnahme zu kontrollieren. Bei grösseren Drehs empfehlen wir noch einen weiteren Monitor für den Kunden bereitzustellen, damit auch dieser die Aufnahme mitverfolgen kann.. Ein guter Service ist fast so wichtig wie eine gute Aufnahme und hinterlässt einen positiven Eindruck beim Kunden. Nachdem die Luftaufnahme im Kasten ist, empfehle ich den Shot auf einem Laptop zu überprüfen und ggf. dem Regisseur zu zeigen. Oftmals hat dieser aber keine Zeit, da schon die nächste Szene gedreht werden muss. Zum Schluss bespricht man, wie die Datenübergabe gemacht wird. Oft gibt es bei solchen Drehs eine Person die eigens dafür zuständig ist, die Aufnahmen der verschiedenen Kameras auf eine Festplatte zu sichern.

Brack1

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *